Mehr Freiheit und Lebensqualität mit Implantaten

Der beste Zahnersatz ist der, den man nicht bemerkt. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die eine dauerhafte Verbindung mit Ihrem Kieferknochen eingehen. Ein Implantat kann Zahnkronen, Brücken oder Prothesen tragen und entspricht ästhetisch wie funktional fast einem echten Zahn. Mit Zahnersatz auf Implantaten genießen Sie beste Ästhetik, mehr Lebensqualität und komfortable Sicherheit – unabhängig vom Lebensalter.

Implantate zum Festpreis – mit den richtigen Partnern

Im DentNet erhalten Sie ein Implantat zum Festpreis von 1.250,– Euro. Dieser Betrag verringert sich noch um den Festzuschuss Ihrer Krankenkasse für die gesetzliche Regelversorgung. Um die DentNet Preisgarantie für Implantate in Anspruch zu nehmen, müssen Sie nur zwei Voraussetzungen erfüllen:
 

  1. Sie werden in einer DentNet Zahnarztpraxis behandelt.
  2. Sie sind bei einer der gesetzlichen Krankenkassen versichert, die mit dem DentNet kooperieren. Eine Liste aller teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier.
     

Sie möchten in eine teilnehmende Krankenkasse wechseln?

Ein Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse ist ganz einfach und unbürokratisch möglich. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserem Ratgeber: Krankenkassenwechsel – seit Januar 2021 noch leichter.

Im DentNet sind die Kosten für Implantate transparent und sicher planbar

Implantate sind die modernste und variabelste Art, fehlende Zähne zu ersetzen oder Prothesen sicher zu befestigen. Ein Implantat besteht aus drei Teilen: der künstlichen Zahnwurzel aus Titan, dem Verbindungsstück zwischen Zahnersatz und Implantat (Abutment) und der Zahnkrone. Eine Implantation wird vorab exakt digital geplant und auf den individuellen Kiefer angepasst. Der Zahnarzt schraubt die künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen ein, wo sie im Verlauf von mehreren Monaten fest einwächst. Ist der Heilungsprozess vollständig abgeschlossen, kann auf dem Implantat eine Krone befestigt werden. Die Zahnwurzel aus Titan verhindert den Abbau des Kieferknochens – genau wie eine natürliche Zahnwurzel. Im Mund ist der Zahnersatz von einem echten Zahn kaum zu unterscheiden und hält bei sorgfältiger Mundhygiene 15 bis 20 Jahre und länger.

Fehlt Ihnen ein Zahn, sieht die gesetzliche Regelversorgung aller Krankenkassen Zahnersatz in Form einer Brücke vor. Für eine Zahnbrücke müssen die beiden Nachbarzähne neben der Lücke stark abgeschliffen werden, um als Halterung für die Brücke dienen zu können. Die Zahnlücke wird geschlossen, indem ein Brückenglied den freien Platz einnimmt und die Konstruktion rechts und links auf eigenen Zähnen verankert ist. Ein Implantat gehört nicht zu den Leistungen der Krankenkasse; den gesetzlichen Festzuschuss für eine Zahnbrücke bekommen Sie aber auch, wenn Sie sich für ein Implantat entscheiden.

Jeder Zahnersatz im DentNet ist ein hochwertiges Qualitätsprodukt mit einer verlängerten Garantie von fünf Jahren. Zahntechnikermeister/innen überwachen die Auswahl der verwendeten Materialien, kontrollieren die Herstellung und prüfen das fertige Ergebnis vor der Auslieferung in Ihre Zahnarztpraxis. Das Qualitätsmanagement für die Herstellung unseres Zahnersatzes ist nach der aktuellen DIN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Zertifizierte DentNet Implantologen

Eine Implantation ist ein anspruchsvoller zahnmedizinischer Eingriff. Unsere DentNet Implantologen müssen ihre Kompetenz mit einem Qualifikationsnachweis oder dem Zertifikat einer offiziellen Fortbildungseinrichtung belegen. Erst dann dürfen sie ihre Leistungen unter dem DentNet Siegel anbieten. Vor jeder Implantation steht immer die ausführliche persönliche Beratung durch Ihre Zahnärztin oder Ihren Zahnarzt über Ihre Möglichkeiten und Ihre individuelle Kiefersituation. 

Zahnimplantate kurz und einfach erklärt

Video ansehen

Welche Leistungen enthält der DentNet Festpreis für Implantate?

Für den Preis von 1.250,– Euro erhalten sie das komplette Implantatsystem und eine Zahnkrone (NEM vollverblendet). Die medizinischen Leistungen Ihrer Zahnarztpraxis und des Dentallabors sind im Preis enthalten. Nicht abgedeckt ist ein vorheriger Kieferknochenaufbau, falls die Knochendichte für ein Implantat nicht ausreichen sollte. Auch wenn Sie sich abweichende Materialien oder eine andere Krone wünschen, erhöht sich der Betrag.

Auf unseren zahnmedizinischen Ratgeberseiten erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Zahngesundheit, Zahnersatz, Kieferknochenaufbau und wie Sie Ihre Zähne gesund und schön erhalten. Schauen Sie doch mal rein!