Moin Hamburg!

Hamburg ist nah am Wasser gebaut. Die Stadt mit dem größten Seehafen Deutschlands wird von drei Flüssen und hunderten Kanälen durchzogen und kann auf stolze 44 Seen verweisen. Die Hamburger sind übrigens keineswegs unterkühlt und zurückhaltend, sondern müssen sich schon aufgrund ihrer feuchten Wohnlage einen trockenen Humor bewahren. Seit 2016 besitzt die Stadt sogar einen amphibischen Wasserbus, der zur Verblüffung von uneingeweihten Passanten einfach von der Straße abbiegt und auf der Elbe weiterfährt. Auch von oben fällt recht häufig Wasser auf die Stadt, aber erst bei Windstärke 12 nennt der Hamburger das „Schietwetter“ und zuckt gelassen die Schultern unter dem Friesennerz.

Nur gucken, nicht ärgern: Die weißen Schwäne auf der Alster sind ein echtes Hamburger Wahrzeichen. Nach einer alten Legende bleibt Hamburg wohlhabend und erfolgreich, solange sie dort ihre Runden ziehen. Deshalb gibt es seit mehr als 400 Jahren freie Kost und ein gemütliches Winterschlafplätzchen für die Schwäne und großen Ärger für denjenigen, der es wagt, sie zu verletzen oder zu beleidigen. Darüber wacht mit strengem Blick der offizielle Schwanenvater, der einzige Mitarbeiter der Zentralstelle Schwanenwesen in Hamburg.

Möchte man Hamburg lieber auf dem Trockenen genießen, findet man in der legendären Speicherstadt eine faszinierende Welt im Maßstab 1:87. Im Miniaturwunderland, der größten Modelleisenbahnanlage der Welt (Guinness World Records), fahren nicht nur rund 1040 Züge auf einer Gleisstrecke von über 15.000 Metern. Die Schweizer Alpen sind dort ebenso repräsentiert wie Las Vegas, der Grand Canyon, ein lavaspuckender Vesuv, Venedig und der Flughafen „Knuffingen“, auf dem 250 Flüge pro Tag stattfinden – von der Cessna bis zum Riesenairbus. Das Fürstentum Monaco und seine berühmte Formel-1-Rennstrecke sind auch schon im Bau.

Das neueste Wahrzeichen der Stadt Hamburg liegt wieder direkt am Wasser. Die gläserne Fassade der Elbphilharmonie – liebevoll Elphi genannt – schimmert seit November 2016 am Ufer der Elbe. Das imposante Konzerthaus hat sich seit der Eröffnung zur ersten Adresse für musikalische Darbietungen und internationale Künstler entwickelt.

Von dort aus ist es nur ein Katzensprung bis zur nächsten, deutlich älteren Attraktion der Hansestadt. Der Hamburger Fischmarkt in St. Pauli wird seit 300 Jahren abgehalten und öffnet ausschließlich sonntags. Es gibt hier allerdings weit mehr als Fisch zu kaufen. Marktschreier wie Aale-Dieter, Käse-Rudi oder Nudel-Olli brüllen sich fachgerecht die Seele aus dem Leib, um ihre Waren anzupreisen und das vielköpfige Publikum zu unterhalten. Handeln ist hier übrigens Pflicht!

Die sündigste Meile der Welt lockt gleich um die Ecke und erwacht erst abends zum Leben. Die Reeperbahn, Hamburgs bekannteste Straße, lockt mit unzähligen Vergnügungstempeln und viel Rotlicht die Massen an. Heute ist die Gegend weitgehend gefahrlos zu besuchen, aber noch vor rund vierzig Jahren schlugen sich dort rivalisierende Zuhälterbanden gegenseitig die Zähne aus.

Heutzutage fliegen auf der Reeperbahn kaum noch die Fäuste. Aber wer weiß schon, was passiert, wenn ein unschuldiger Tourist in „Hamburch“ versehentlich ein Radler statt eines Alsterwassers bestellt? Für bezahlbaren Zahnersatz gibt es gleich mehrere gute Adressen in Hamburg. Im DentNet Zahnarztnetzwerk kooperieren ausgewählte Zahnarztpraxen in der Hansestadt mit rund 40 gesetzlichen Krankenkassen für eine optimale Zahngesundheit und Prophylaxe. Versicherte dieser Krankenkassen profitieren von zahlreichen Leistungen und Kostenvorteilen, die nur durch eine partnerschaftliche Zusammenarbeit möglich sind:

  • kostenlose professionelle Zahnreinigungen – je nach Krankenkasse ein- oder zweimal jährlich
  • Zahnersatz mit fünf Jahren Garantie aus den TÜV-zertifzierten Meisterlaboren
  • Implantate zum Festpreis von 1.250,– Euro (inklusive Labor- und Praxisleistungen, exklusive Knochenaufbau oder abweichende Materialwahl)
  • Unauffällige Zahnbegradigungen im Alltag mit transparenten Zahnschienen
  • zahnärztliche Schlafmedizin (Anti-Schnarch-Schiene)
  • Kostenvergleiche für Zahnersatz per WhatsApp – wir rechnen, Sie sparen

In den DentNet Zahnarztpraxen in Hamburg finden Sie Spezialist:innen für das gesamte zahnmedizinische Leistungsspektrum: Ästhetische Zahnheilkunde, Endodontie, Kieferorthopädie, Kinderzahnheilkunde, Parodontologie und Implantologie. Sie wünschen sich gesunde, schöne Zähne und möchten dabei Kosten sparen? Mit der richtigen Krankenkasse und Ihrer DentNet Zahnarztpraxis in Hamburg ist das ganz einfach. Also, Butter bei die Fische und Termin gemacht! Aber nicht vergessen: Ein „Moin“ reicht zur Begrüßung, alles andere ist schon Gesabbel.

Zahnarztpraxen in Hamburg

In Hamburg-Winterhude und im Zentrum am Gänsemarkt finden Sie unserer DentNet Pro Zahnarztpraxen. Diese Praxen sind schon von außen als DentNet Praxen zu erkennen, im Gegensatz zu unseren anderen Kooperationspraxen in Hamburg. Diese Praxen erreichen sie sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Herzen der Innenstadt von Hamburg oder direkt in Winterhude in der Nähe des Bahnhofs.

Als Patient einer unserer Zahnarztpraxen in Hamburg erfahren Sie eine kompetente Behandlung in modern gestalteten Zahnarztpraxen. Auch für gesunde Zähne Ihres Kindes sorgen unsere Zahnärzte in Hamburg mit der Prophylaxe-Behandlung für Kinder.

Alles zum Thema Zahn, alles für Ihre Zähne. Unsere Zahnärzte bieten Ihnen alle Leistungen der modernen, ästhetischen Zahnmedizin, kombiniert mit überzeugenden Leistungs- und Preisvorteilen. Von der kostenlosen Professionellen Zahnreinigung bis hin zum implantatgetragenem Zahnersatz. Wir sorgen für die Gesundheit Ihrer Zähne. 

Kosten-Check mit Online-Rechner

Tragen Sie die Daten aus dem Angebot Ihres Zahnarztes in den Onlinerechner ein, lassen Sie es berechnen und speichern Sie Ihr neues Angebot ab.

> zum Kosten-Check per Online-Rechner

Kosten-Check mit WhatsApp

Senden Sie ganz einfach das Angebot Ihres Zahnarztes per WhatsApp an das DentNet und erfahren Sie, wieviel Geld Sie sparen können.

> zum Kosten-Check mit WhatsApp