Sind zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schule ausreichend für die Zahnvorsorge?

Mein Kind hat zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schule. Sollte ich trotzdem einen Zahnarzt konsultieren?

Regelmäßige, von einem Zahnarzt durchgeführte Schulbesuche sind eine äußerst sinnvolle Maßnahme, denn sie unterstreichen die Bedeutung von Mundhygiene und Zahnuntersuchungen. Während der Schulbesuche informiert der Zahnarzt die Kinder über die richtigen Putztechniken, lehrt die Bedeutung der Zahnseide und gibt Ernährungstipps.

Der Besuchszahnarzt oder auch Schulzahnarzt verwendet in der Regel einen Mundspiegel, um die Zähne gründlich anzuschauen. Diese Art des schnellen Check-ups dient der Überprüfung von offensichtlichen Hohlräumen oder anderen sofort erkennbaren Mängeln und wird für viele Schüler in möglichst kurzer Zeit durchgeführt. Diese Untersuchung ersetzt jedoch in der Regel nicht eine eingehende Diagnose.

Check-ups im Zahnarztstuhl umfassen die eingehende Untersuchung jedes Zahnbereichs, der Zahnfleischgesundheit, der Zungenpositionierung, der Atemgewohnheiten, der Ausrichtung der Zähne und der allgemeinen Entwicklung des Kiefers. Abhängig vom Alter des Kindes und vom Status der Zahngesundheit werden Bitewing- oder Bissflügel-Röntgenaufnahmen sowie Panoramaaufnahmen empfohlen. Die Bissflügelaufnahmen dienen der Kariesdiagnostik mit dem Ziel, einen vorläufigen Behandlungsplan zu erstellen.

Wichtig zu wissen ist, dass kleine Kinder ihre Primärzähne – auch Baby- oder Milchzähne genannt – bis zum Alter von sieben bis zehn Jahren behalten, daher bedürfen sie einer guten Pflege, damit sie gesund und kariesfrei bleiben. Da eine umfassende Untersuchung bei den Vorsorgeuntersuchungen in der Schule nicht möglich ist, ist es ratsam, alle sechs Monate einen Termin beim Zahnarzt zu vereinbaren.

Außerdem wird Ihr Zahnarzt während der Untersuchung Ihres Kindes auf präventive Zahnreinigung und Fluoridversorgung eingehen. Der Anspruch eines Zahnarztes sollte darin bestehen, den Zahnverfall bei Kindern zu verhindern und ihm durch rechtzeitige Diagnose vorzubeugen, lange bevor eine Behandlung erforderlich ist.

Zögern Sie nicht noch heute einen Termin für Ihr Kind zur Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Zahnarzt auszumachen. Kompetente DenNet-Zahnärzte in Ihrer Umgebung finden Sie über unsere Zahnarztsuche.