Sensible Zähne: Haben Ihre Zähne eine große Empfindlichkeit?✅ Was müssen Sie beachten?✅ Alle Infos in unserem Ratgeber ➤ Hier informieren!

Sensible Zähne

Ist der Genuss von Eis oder einem Schluck heißen Kaffees manchmal ein schmerzhaftes Erlebnis für Sie? Schmerzt es gelegentlich, wenn Sie Ihre Zähne bürsten oder Sie Ihre Zähne mit Zahnseide pflegen? In diesem Fall haben Sie möglicherweise empfindliche Zähne.

Mögliche Ursachen für sensible Zähne sind:

Bei gesunden Zähnen schützt eine Zahnschmelzschicht die Zahnkronen – den Teil über dem Zahnfleischrand. Unter dem Zahnfleischrand schützt eine Schicht namens Zahnzement die Zahnwurzel. Sowohl unter dem Schmelz als auch unter dem Zahnzement befindet sich Dentin.

Dentin ist weniger dicht als Zahnschmelz und -zement und enthält mikroskopisch kleine Tubuli (kleine hohle Röhrchen oder Kanäle). Wenn Dentin seine Schutzschicht aus Zahnschmelz oder -zement verliert, können Hitze und Kälte oder saure oder klebrige Lebensmittel die Nerven und Zellen im Zahn erreichen. Dentin kann auch freigelegt werden, wenn das Zahnfleisch zurückgeht. Das Ergebnis kann Überempfindlichkeit sein. Empfindliche Zähne können behandelt werden. Die Art der Behandlung hängt davon ab, was die Empfindlichkeit verursacht.

Ihr Zahnarzt kann eine der folgenden Behandlungen vorschlagen:

  • Desensibilisierende Zahnpasta. Dieses Produkt enthält Inhaltsstoffe, die die Übertragung von Empfindungen von der Zahnoberfläche auf den Nerv blockieren. In der Regel sind mehrere Anwendungen erforderlich, bevor die Empfindlichkeit verringert wird.
  • Fluorid-Gele entfernen den Bakterienfilm von den Zähnen und härten so den Zahnschmelz. Durch die antibakterielle Wirkung wird der Prozess der Remineralisierung begünstigt.
  • Eine Krone, ein Inlay oder eine Verklebung. Diese können verwendet werden, um eine Lücke oder einen Defekt im Zahnschmelz zu überdecken, der zu einer Überempfindlichkeit geführt hat.
  • Chirurgisches Zahnfleischtransplantat. Wenn das Zahnfleisch so weit zurückgegangen ist, dass der Zahnhals frei liegt, kann durch eine Zahnfleischtransplantation die Lücke wieder geschlossen werden und die Empfindlichkeit damit beseitigt werden.
  • Wurzelkanalbehandlung. Wenn die Empfindlichkeit schwerwiegend und anhaltend ist und nicht auf andere Weise behandelt werden kann, kann Ihr Zahnarzt eine Wurzelkanalbehandlung durchführen, um das Problem zu beseitigen. Die Wurzelkanalbehandlung tötet den Nerv im Zahn ab, wobei der Zahn erhalten bleibt. Der Zahn ist danach schmerzunempfindlich.

Fazit

Die richtige Mundhygiene ist der Schlüssel zur Vorbeugung von Schmerzen und Problemen bei empfindlichen Zähnen. Fragen Sie Ihren Zahnarzt, wenn Sie Fragen zu Ihrer täglichen Mundhygiene oder Bedenken hinsichtlich der Zahnempfindlichkeit hast. Unseren Ratgeber-Artikel mit nützlichen Tipps zur Pflege für eine optimale Zahngesundheit findent Sie hier.